• Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung
Stand: Mai 2018


Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung ihrer
personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) durch uns und Ihre diesbezüglichen Rechte auf.


1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden


Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:


Anschrift:


Patricia Schwitzer
Theresienstr. 1
D-80333 München
Kontakt:
Tel.: +49 89 18927653
Fax: +49 89 18927652
E-Mail: info@schwitzer-immobilien.de
Website: http://www.schwitzer-immobilien.de


Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten gemäß den datenschutzrechtlichen
Bestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen möchten, richten Sie Ihren Widerspruch
an die oben genannte Anschrift oder per E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse.


2. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten


Zunächst teilen wir Ihnen gemäß Art. 13 DSGVO im Folgenden die Rechtsgrundlagen unserer
Datenverarbeitungen mit. Wird die Rechtsgrundlage in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich genannt,
so gilt das Folgende: Haben Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung gegeben,
ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung unserer
Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist die
Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen
Verpflichtungen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und erfolgt die Verarbeitung zur Wahrung
unserer berechtigten Interessen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist eine Verarbeitung
personenbezogener Daten erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen
natürlichen Person zu schützen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Erfolgt eine Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung, so können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die
Zukunft widerrufen. Ihren Widerruf können Sie per Post an oben genannte Anschrift oder per E-Mail an die oben
genannte E-Mail-Adresse übermitteln.
Für den Fall, dass wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen
(Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, Daten an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten
gewähren, erfolgt dies ausschließlich auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung
der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung
erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer
berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc. gem. Art 6 Abs. 1 lit. C DSGVO).
Für den Fall, dass wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art.
28 DSGVO. (sog. „Auftragsverarbeitung“).


3. Welche Daten werden verarbeitet


3.1 Kunden- und Vertragsdaten


Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur soweit es erforderlich ist, um Ihnen gegenüber unsere
vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen oder diese abzurechnen. Dies erfolgt auf Grundlage
von Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.
Die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit der Verarbeitung bestimmen sich nach dem
zugrundeliegenden Auftrag. Dazu gehören grundsätzlich Ihre Bestands- und Stammdaten (Name, Adresse, etc.),
als auch Ihre Kontaktdaten (E-Mailadresse oder Telefon, etc.), die Vertragsdaten (Inhalt der Beauftragung,
Entgelte, Laufzeiten, Angaben zu den vermittelten Objekten) und Zahlungsdaten (Provisionen, Zahlungshistorie,
etc.).
Wir offenbaren oder übermitteln Ihre Daten im Rahmen von Abschlüssen von Verträgen oder deren Abwicklungen
an Anbieter der vermittelten Objekte sowie an Steuerbehörden, Steuerberater, Rechtsberater oder
Wirtschaftsprüfer ausschließlich nur, sofern diese für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich,
Im Rahmen betrieblicher Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie der Finanzbuchhaltung und der
Befolgung gesetzlicher Pflichten (z.B. der Archivierung) verarbeiten wir die oben genannten Daten auf Grundlage
der Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Diese Verarbeitungen dienen unserem Interesse an
der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, der Wahrnehmung unserer Aufgaben und der Erbringung
unserer Leistungen. Zu diesen Zwecken offenbaren oder übermitteln wir Ihre Daten an die Finanzverwaltung und
externe Berater (z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer).
Ferner können wir Unterauftragnehmer beauftragen, wie z.B. Untervermittler. Sofern für diese zur Offenbarung
bzw. Übermittlung Ihre Einwilligung erforderlich ist, holen wir zunächst Ihre Einwilligung ein.
Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung.
Darüber hinaus kann eine weitere Speicherung erfolgen, sofern und solange dies zur Einhaltung einer
gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder zur Verfolgung eines konkreten Missbrauchsfalls erforderlich ist, wobei die
Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird. Im Übrigen gelten die gesetzlichen
Aufbewahrungspflichten.
Im Fall der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf.
Die relevanten Aufbewahrungsfristen sind:

  •  Maklerschlussnoten: 7 Jahre,
  •  Maklerverträge: 5 Jahres
  •  Handelsrechtlich relevante Unterlagen: 6 Jahre
  •  Steuerrechtlich relevante Unterlagen: 10 Jahre

3.2 Kontaktaufnahme


Bei der Kontaktaufnahme mit uns über das Online-Kontaktformular werden Ihre Angaben (Anrede, Name, E-Mail-
Adresse oder Telefonnummer, Inhalt der Nachricht) sowie gegebenenfalls weitere freiwillig angegebene Daten
verarbeitet. Möchten Sie uns über das Online-Kontaktformular mit dem Verkauf oder der Vermietung einer
Immobilie beauftragen, erheben wir zusätzlich Daten zu der Immobilie (Anschrift, Preis, Fläche und Anzahl der
Zimmer).
Zweck dieser Verarbeitung ist die Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO in Verbindung mit der von Ihnen
erteilten Einwilligung
Sie können diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dazu reicht eine formlose
Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge
bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern,
Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach
abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere
Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter, außer wir sind hierzu aufgrund gesetzlicher oder
behördlicher Anordnung verpflichtet


3.3 Cookies


Wir setzen Cookies auf unserer Internetseite ein. Dies erfolgt, um Anfragen und Anforderungen des Interessenten
zuordnen zu können. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt
werden. Durch den Einsatz von Cookies werden wir in die Lage versetzt, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und
die allgemeine Navigation zu messen. Wir weisen Sie darauf hin, dass einige dieser Cookies von unserem Server
auf Ihr Computersystem überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte "Session-Cookies"
handelt. "Session-Cookies" zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Browser-Sitzung
wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computersystem und
ermöglichen es uns, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte
Cookies). Sofern Ihr Browser dies zulässt, können Sie Cookies jederzeit ablehnen. Bitte beachten Sie, dass
bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können,
wenn Ihr Browser so eingestellt ist, dass keine Cookies (unserer Website) angenommen werden.


3.4 Hosting


Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden
Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste,
Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses
Onlineangebotes einsetzen. Für diese Zwecke verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Ihre Daten auf
Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses
Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss
Auftragsverarbeitungsvertrag).


3.5 Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles


Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs.
1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte
Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der abgerufenen Webseite,
die übertragene Datenmenge, die Meldung über erfolgreichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das
Betriebssystem des Nutzers, die zuvor besuchte Seite (sog. „Referrer URL“), die IP-Adresse und der anfragende
Provider. Logfile-Informationen werden aus für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht.
Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des
jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


3.6 Newsletter


Wenn Sie über unsere Webseite in den Erhalt unseres Newsletters mit werblichen Informationen einwilligen, dann
erheben und verwenden wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls weitere freiwillig
angegebene Daten zur Versendung eines Newsletters..Die Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Sie können den
Newsletter jederzeit kostenfrei über den im Newsletter angegebenen Link abbestellen. Die vorgenannten Daten
werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters erhoben, verarbeitet und genutzt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer
Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht.
Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO in Verbindung mit der von Ihnen
erteilten Einwilligung.
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der
Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist
notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter
werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu
können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.
Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert. Die
Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1
lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren
Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer
entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.


4. Wie sicher sind meine Daten


Sämtliche Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden aus Sicherheitsgründen mit dem SSL-(Secure Socket
Layer)-Verfahren verschlüsselt und übertragen. Bei SSL handelt es sich um ein bewährtes und weltweit
verwendetes Verschlüsselungssystem, mit dessen Hilfe Ihr Browser Ihre Daten automatisch vor Absendung an
uns verschlüsselt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von
“http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.


5. Welche Rechte habe ich als betroffene Person


Sie können jederzeit

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherten bzw. verarbeiteten Daten erhalten
  • gemäß Art. 16 DSGVO Berichtigung oder gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer Daten verlangen
  • gemäß Art. 18 DSGVO Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben
  • gemäß Art. 20 DSGVO die Übertragbarkeit Ihrer Daten einfordern
  • gemäß Art. 77 DSGVO Beschwerde bei der Datenschutz Aufsichtsbehörde einreichen. Ihre zuständige

Aufsichtsbehörde ist die Ihres Wohnortes. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier:


https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html


6. Widerspruchsrecht


Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen gemäß
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer
besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben
Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an die Eingangs genannte EMail-
Adresse des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen.


7. Wie lange werden meine Daten gespeichert


Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer
Verarbeitung eingeschränkt. Sobald die Daten für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der
Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden die bei uns gespeicherten Daten
gelöscht. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke
erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere
Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden
müssen. Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß
§ 257 Abs. 1 HGB sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO.


8. Welche Dienste und Inhalte Dritter sind eingebunden


Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an
der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f.
DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos
oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die
Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht
an Ihren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.
Möchten Sie die Übertragung von Daten an Dritte verhindern, besteht die Möglichkeit, den jeweiligen Dienst zu
deaktivieren. Zu diesem Zweck müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren.


8.1 Google Maps


Wir binden Inhalte des Onlinekartendiensts “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre
Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer
ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots und an einer leichten Auffindbarkeit unseres
Unternehmens. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese
Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir
haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische
Datenschutzrecht einzuhalten. Nähere Informationen zum Privacy-Shield-Abkommen finden Sie hier:


https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active


Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:


https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.


8.2 Font Awesome


Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Fonticons, Inc.
bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache,
um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Fonticons:

https://fontawesome.com/privacy


9. Links


Unsere Webseite enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht
erstreckt. Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters
weitergeleitet, d.h. erst dann werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Informationen
zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten entnehmen Sie bitte den
jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter.Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter
die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die
Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.